Wärmestube_03.2018_IMG_1753-Bühnenbild.jpg Foto: Viola Heß / BRK OA
Wärmestube KemptenWärmestube Kempten

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfen
  3. Wärmestube Kempten

Wärmestube Kempten

Als Treffpunkt, Ort des Austauschs und Anlaufstelle ist die Wärmestube Kempten seit mehr als 20 Jahren täglich offen für jeden, der kommen möchte. 

Ansprechpartnerin

Frau
Viola Heß
Wärmestube
Kleiderläden
Übernachtungsstelle

Tel: 0831 52292 40
Fax: 0831 52292 16

Kontaktformular

Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Oberallgäu
Haubenschloßstraße 12
87435 Kempten

Offen für jeden - Hilfe bei Sorgen und Nöten

Die Wärmestube Kempten schätzen viele Menschen aller Altersgruppen – bietet sie doch Gelegenheit zum miteinander Reden, gemeinsam Essen oder Kaffeetrinken. Auch für Durchreisende ohne Obdach ist die Wärmestube ein gemütlicher Ort der Einkehr. Niemand muss begründen, warum er hierher kommt. Aber jeder findet Anschluss und Gelegenheit zu einem Gespräch, wenn er oder sie es braucht.

Wenn einer der Gäste Sorgen oder Nöte hat, steht die Leiterin der Wärmestube als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie hilft gern weiter, zeigt Lösungswege auf und vermittelt Kontakte zu Behörden oder anderen professionellen Helfern.

Foto: Viola Heß / BRK OA

Um die Küche kümmert sich ein festes Team von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern, die dieser guten Sache sowohl ihre Kochkünste als auch viel freie Zeit zur Verfügung stellen. Unterstützt werden sie regelmäßig durch Menschen, die in der Wärmestube ihre Sozialstunden ableisten oder Praktika absolvieren. Morgens zwischen 9.00 und 10.00 Uhr gibt es Frühstück und um 12.00 Uhr ein frisch zubereitetes Mittagessen für wenig Geld.

Öffnungszeiten und Anschrift

täglich geöffnet,
April - Okt. 9.00 - 13.00 Uhr
Nov. - März 9.00 - 15.00 Uhr

Haubenschloßstraße 12, 87435 Kempten
Tel. 0831 522 92 - 46

  • Unsere Angebote
    Foto: Viola Heß / BRK OA
    • Tagesaufenthalt - geöffnet an 365 Tagen
    • Frühstück und Mittagstisch
    • Duschräume, Waschgelegenheiten, Waschmaschine und Trockner
    • Information über Hilfsangebote, z.B. Notschlafstellen, Suchtberatung
    • Hilfen im Umgang mit Ämtern und Behörden