Flugdienst Foto: DRK Flugdienst GmbH
FlugdienstFlug-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettung
  3. Flugdienst

Flugdienst

Ansprechpartnerin

Frau
Birgit Schaller

Tel: 0831 52292 95
Fax: 0831 52292 16

Kontaktformular

Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Oberallgäu
Haubenschloßstraße 12
87435 Kempten

Die schönste Auslandsreise kann schnell und unerwartet durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung enden. Dann herrscht oft Ratlosigkeit, da die medizinische Versorgung im Ausland nicht immer deutschem Standard entspricht. Eine Verlegung nach Deutschland - zur besseren medizinischen Versorgung - tragen die gesetzlichen Krankenkassen selbst im medizinischen Notfall nicht. Schnell kommen immense Kosten auf Sie zu.

Werden Sie Fördermitglied bei uns

Werden Sie Fördermitglied im BRK Oberallgäu. Neben der Gewissheit, etwas Gutes für die Region zu tun, beinhaltet die Fördermitgliedschaft beim BRK Oberallgäu einen weltweiten Rückholschutz für die gesamte Familie. So brauchen Sie sich im Fall der Fälle nicht um die Finanzierung eines medizinisch notwendigen Rücktransportes Gedanken machen.

  • Auslandsrückholdienst
    • Durchführung und Kostenabdeckung von Rücktransporten aus dem Ausland bei medizinischer Indikation oder bei einem stationären Krankenhausaufenthalt im Ausland von über 14 Tagen.
    • Vermittlung der Überführung von im Ausland Verstorbenen an den Wohnsitz.
    • Betreuung und Rückholung von hilfsbedürftigen mitreisenden Angehörigen, die nicht in der Lage sind, die Rückreise in die Heimat ohne fremde Hilfe anzutreten.
    • Kostenbeteiligung in Höhe von max. 2500,00 € pro Fall unter bestimmten Voraussetzungen, falls ein Transport nach Punkt 1 nicht indiziert ist.


  • Inlandsrückholdienst

    Sie verreisen in Deutschland und erkranken oder verletzen sich, wir holen Sie. Es entstehen Ihnen keine Kosten, auch wenn keine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse stattfindet.

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Was bieten wir unseren Mitgliedern?

Im Notfall steht für Sie, je nach Art des medizinischen Notfalls, ein modernes Ambulanzflugzeug mit einer Intensiveinheit bereit. Zwei Piloten, ein flugerfahrener Notarzt und weiteres medizinisches Personal bilden ein Team, welches Sie während des Fluges bestens versorgt und in ein deutsches Krankenhaus verlegt.

Die DRK-Flugdienstleitstelle organisiert bei medizinischer Notwendigkeit den Transport "von Bett zu Bett" - Sie brauchen sich also weiter um nichts zu kümmern.

So erreichen Sie im Notfall den DRK-Flugdienst:

  • Tel: +49 (0) 211 917 499-39 (Tag und Nacht)
  • Fax: +49 (0) 211 917 499-28

Das benötigen wir, um schnell helfen zu können:

  • Name, Adresse, Telefonnummer des Anrufers
  • Name, Alter, Heimatanschrift des Patienten
  • Gegenwärtiger Aufenthaltsort des Patienten (Krankenhaus?)
  • Name und Tel.-Nr. des behandelnden Arztes
  • Welche Sprache spricht der Arzt?
  • Angaben über bestehende Versicherungen oder DRK-Mitgliedschaft
  • Wer zahlt die Krankenhauskosten vor Ort?

Wie geht es weiter?

Haben Sie Interesse an einer Fördermitgliedschaft?  Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, Ansprechpartner, siehe oben rechts.